Bogenschießen beim Schwalbentanz

2016-08-27 12-11-52

Schwalbentanz-Festival in Lückendorf am 27.08.2016

Schon relativ früh am Morgen brach das Team von Youksakka Oybin auf, um dem idyllischen Luftkurort Lückendorf im Zittauer Gebirge ein wenig Leben einzuhauchen.

Die Vorbereitungen für das Festival waren schon in vollem Gange als wir bei schönstem Wetter und bester Laune ankamen.

Der Tag versprach, einer der heißesten – wenn nicht gar der heißeste – des Jahres zu werden, und so war es wenig verwunderlich, dass wir beim Ausladen der Sachen und Aufbau unseres Standes ordentlich ins Schwitzen kamen. Doch das nahmen wir gelassen in Kauf, denn unser großes, mittelalterliches Wikingerzelt bot uns schon nach kurzer Zeit den heiß ersehnten Zufluchtsort vor der gnadenlosen Sommersonne. 😉

Schon vor dem letzten Feinschliff am Stand lernten wir unsere faszinierenden Standnachbarn kennen und freuten uns, auch bekannte Gesichter wieder begrüßen zu können.

Zum offiziellen Start des Festivals blieb zunächst ein Massenandrang aus – das Gelände füllte sich jedoch trotz Mittagshitze stetig mit Menschen, die ihrer Neugier folgten und uns am Stand in wundervolle Gespräche verwickelten.

Den Worten sollten natürlich auch Taten folgen, und so kam es nach kurzer Zeit zu einer Warteschlange voller interessierter Menschen an unserer Schießbahn. Eltern, Kinder, Jugendliche – Männer, Frauen, Mädchen und Jungen gleichermaßen ließen sich beim intuitiven Bogenschießen von uns fachmännisch und mit Humor anleiten. Ein kleines Highlight war eine spontane Darbietung unseres Könnens beim Schießen auf eine Distanz von ca. 50 Metern. Anlass dafür war eine Herausforderung aus dem Publikum, der wir natürlich mit Freude nachkamen. 😉

Eine bunte Mischung von Menschen ließ sich an diesem Tag von dem abwechslungsreichen Rahmenprogramm und den einzigartigen Ausstellern und Mitmach-Aktionen bezaubern – und auch wir hatten eine Menge Spaß!

Allein die naturbedingte Änderung der Lichtverhältnisse zu Zeiten der Dämmerung verhinderte an diesem Tag endloses Vergnügen an der Schießbahn – so konnten wir uns immerhin noch selbst ein Bild von dem abendlichen Bühnenprogramm machen.

Vielen Dank allen Gästen, Mitwirkenden und dem Veranstalter für einen durchweg gelungenen Tag mit interessanten Begegnungen, vielen bogenbegeisterten Schützen, tollen Gesprächen und guter Laune ohne Ende!

Nach oben